April 26

Dunkel von Ragnar Jónasson [Rezension/Werbung]




Genre: Thriller
Seitenanzahl: 365
Reihe: 1 von 3
Preis: 15,00€ [D] 15,50€ [A]
Erscheinungsdatum: 25.5.2020
Verlag: btb






Inhalt:

Hulda Hermannsdóttir, Kommissarin bei der Polizei Reykjavík wird unfreiwillig bald in den Ruhestand versetzt, um Platz zu machen für einen jüngeren Kollegen. Sie darf sich einen Letzten Cold Case fall aussuchen. Hulda entscheidet sich für den Fall einer jungen Russin, die tot aufgefunden wurde. Doch umso tiefer sie gräbt, desto mehr geratet sie in Gefahr.

Lesen Sie weiter
April 24

Alles, was du suchst von Marie Force [Rezension/Werbung]

©S.Fischer Verlag



Genre: (Liebes)Roman
Seitenanzahl: 480
Reihe: Band 1 von 11 (Momentan) Preis: 9,99€ [D] & 10,30€ [A] (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 22.09.2016
Verlag: S.Fischer Verlag







Inhalt:

Cameron bekommt von Lincoln Abbott einen sehr wichtigen Auftrag, der ihre Webdesignfirma retten wird. Sie soll eine Website für den Green Mountain Country Store entwerfen. Weil der Auftrag so wichtig ist, fährt sie selbst nach Vermont. Doch bevor sie überhaupt ankommt, geht schon alles schief. Sie hat einen Unfall mit dem Dorfelch Fred, ihre neuen teuren Stiefel kann sie schmeißen und das neue Auto ist ein Totalschaden. Zum Glück rettet sie Will Abbott, doch der will gar nichts von ihr und der Website wissen, denn er und alle anderen Geschwister sind dagegen. Trotzdem können Cameron und Will das verlangen, das sie für einander verspüren, nicht leugnen – die beiden verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander. Doch beide wissen das da mehr ist als nur Sex. Kann diese Liebe zwischen zwei so unterschiedlichen Menschen funktionieren?

Lesen Sie weiter
April 17

Der Kinderdieb von Brom [Rezension/Werbung]




Genre: Fantasy, Jugendbuch
Seitenanzahl: 648
Preis: anscheinend nur mehr gebraucht zu bekommen
Erscheinungsdatum: 15.2.2010
Verlag: Knaur







Inhalt:

Peter streift nachts durch die Straßen von New York, um Kinder und Jugendliche zu retten, die dringend seine Hilfe brauchen. Er bietet ihnen an, mit ihm durch den Nebel zu gehen und mit ihm und anderen Kindern auf Avalon zu leben. Wo sie nie erwachsen werden und es keine Erwachsenen gibt. Peter trifft auf Nick, der ganz dringend seine Hilfe braucht, weil er wirklich Mist gebaut hat und nicht mehr weiß, wo er hinsoll. Nick geht mit dem fremden Jungen mit nach Avalon, doch was ihn dort erwartet, ist alles andere als ein Paradies. Das Land liegt im Sterben und Nick muss Peter und vielen anderen Kindern helfen, das Land zu retten.

Lesen Sie weiter